Unsere Tiere

… mehr als „nur“ Haustiere

Verständnis, Akzeptanz, innere Ruhe

Tiere sind individuelle, einzigartige und eigenartige Wesen, die uns Menschen eine Sichtweise ermöglichen, die wir in unserem modernen, hektischen Alltag oftmals schon längst verdrängt haben. Sie zeigen uns, wie wir mit Ruhe in Stresssituationen gehen, wie wir zur inneren Ruhe kommen und den Moment mit minimalistischen Komponenten unseres Seins genießen können und zurück zu unseren Ursprüngen gelangen. Die Achtsamkeit, die ein Tier vermittelt, ist unvergleichbar.

wie es funktioniert....

Tiere als Spiegel

Tiere gehen völlig unvoreingenommen in eine Situation hinein und begegnen Menschen absolut vorurteilsfrei. Sie zeigen ihrem Gegenüber eine unverfälschte Reaktion auf das, was ihnen vermittelt wurde. Unsere Tiere schenken bewusst das Maß an Vertrauen und Aufmerksamkeit, wie sie es dem Klienten gegenüber für angemessen empfinden.

Unsere Tiere

Hunde

Fluffy: Tibet Spaniel, Therapiebegleituhund

Happy: Australian Shepherd, in Ausbildung

Sunny: Papillon, in Ausbildung

Fluffy ist und war immer schon ein wahres Naturtalent im Stimmungslesen von Menschen. Mit Empathie und seiner freundlichen Art, lockt er eines jeden Aufmerksamkeit auf sich.

 

Happy zeigt ideale Voraussetzungen für einen pädagogisch eingesetzten Therapiebegleithund. Sie ist überaus freundlich, verschmust und sehr sensibel, sie kann sich auf ihr Gegenüber und dessen situationsgebundene Bedürfnisse hervorragend einlassen.

Kaninchen

Schneeweißchen, schnuffelchen, Cinnemon und matteo

Mami und Tochter begeistern uns durch ihr Feingefühl, ihre Aktivität und ihre knuffige Art. Vorallem Schnuffelchen ist eine wahre Kuschelmadam. Nicht nur ihre lustige Frisur, sondern vor allen Dingen ihr ruhiger und aufgeschlossener Charakter ist so unglaublich einladend, mit ihr zu interagieren.

Schleiereulen

Rosalie und Maharadja

Wer Rosalie und Maharadja in die Augen schaut, ist sofort Hin und weg. Das faszinierende und seltene Wildtier Eule ist ein wahrhaftig magisches Erlebnis für Jung und Alt!


Schafe

Unser „Obstsalat“ ist immer ein Besuch wert: Wer Schafe erleben möchte, die an der Leine spazieren, Kunststücke beherrschen und spielen, kann Mango, Maracuja, Papaya, Kiwiw, Litschi, Mirabelle und Tamarillo kennenlernen. 

Sie kommen auch gerne zu euch!

Hühner

Unser "Therapie-KickeriKiiiii"

Unsere drei Zwergseidenhühner und zwei „modernen Kämpfer“ leben im Einklang mit den Wachteln in der Naturvoliere, ehemalige „Opfer“ einer Legeindustrie leben in Wanderhuhnhaltung in Symbiose mit unseren Schafen. Alle können sie nach Herzenslust sausen, picken, klettern und scharren. Die sensiblen Mädels geben sich besonders für Personen mit Konzentrationsschwierigkeiten als Spiegel und sind Lehrerinnen der Ruhe und Gelassenheit. 

Wachteln

Mimi, Kalahari, Pia und co.

Unsere 9 Wachteln, die zum großen Teil „gerettet“ wurden, laden auf eine spannende Eiersuche in ihrer Naturvoliere ein und freuen sich über Streicheleinheiten. Gerne fahren sie auch zu tiergestützten Einsätzen und sind äußerst neugierig und akitv. Für alle KlientInnen bedeuten die kleinen Hühnervögel eine riesengroße Faszination.

Katzen

Salvator und Fauchipeter

Die handaufgezogenen Kater sind richtige Clowns. Sie begleiten uns überall mit hin, ob bei tiergestützten Einheitn, zu Trainingseinheiten oder auch auf Spaziergänge. Der Eigensinn der Katzen kann man auch bei ihnen erkennen und genau das macht die beiden Jungs so einzigartig! 

Meerschweinchen

Chipsi und Sneakers

Auch unsere Meerlies wurden als Jungtiere aus schlechter Haltung „gerettet“. Die beiden Jungs genießen ihr Leben bei DankTier in vollen Zügen mit Auslauf rundum die Uhr. sie sind wahre Feinschmecker und ihr „oink-oink“ begeistert Jung und Alt.

American Miniature Horse

Arizona und Alabama

Die beiden langersehnten Stuten Arizona und Alabama bringen den Duft von Freiheit und des wilden Westens auf unseren Hof. Mit ihrer anmutigen Art überzeugen die Mins und verzaubern groß und klein.

Weinbergschnecken

Bergi, Lola und Co.

Können Schnecken hören? Reagieren sie auf Licht? Sind Schnecken tatsächlich Zwitter? 

Nicht nur unzählige Fragen ergeben sich, wenn wir uns intensiv mit den wirbellosen Tieren beschäftigen. Wir schulen unsere Achtsamkeit für die Natur und das Ökosystem, und entspannen mit den gemütlichen Tieren, die die taktilen sowie visuellen Sinne ganz besonders fordern.

Fakten

veterinärmedizinische Versorgung

Unsere Tiere bekommen beste tierärztliche Betreuung.

Abwechslung

Unsere Tiere bekommen Abwechslung in ihrem Alltag - sowohl in der Ernährung, als auch in den Aktivitäten.

Übung macht den Meister

Nicht alle unserer Tiere sind auf dem selben Trainingsstand. Jeden Tag lernen Menschen wie Tiere, neue Erfahrungen zu sammeln. Gerade wegen dieser Akzeptanz der Unvollkommenheit sind Tiere tolle Lernbegleiter- auch im schulischen Kontext.

Haus Training

Unsere Tiere werden mit höchster Sorgfalt trainiert, damit auch in Innenräumen ein reibungsloser, sauberer Ablauf einer tiergestützten Einheit erfolgen kann.

Fütterung

Da wir viel Wert auf eine tiergerechte Fütterung legen, bitten wir alle Besucher*innen und Klient*innen die Tiere nicht mit selbst mitgebrachtem Futter zu füttern. Gerne stellen wir Leckereien zur Verfügung!

Wetter

Da wir mit unseren Tieren häufig auch draußen in der Natur arbeiten, bitten wir die Klient*innen gerne entsprechende Kleidung zu tragen.

Kontakt